News
Information
LektorInnen
Laufende Lehrgaenge
Mater Thesis
Kooperationen
Kontakt
 
Impressum
 
Informationen

 

 

Öffnungszeiten Lehrgangssekretariat:
Mo bis Do: 07.30 - 11.30, 12.30 - 16.00
Fr: 07.30 - 14.00


Der Universitätslehrgang Aufbaustudium Tourismusmanagement umfasst 5 Module im Gesamtausmaß von 600 Einheiten (78 ECTS-Anrechnungspunkte) schließt mit dem akademischen Grad PMBA-Tourismusmanagement ab. Zielsetzungen, Anforderungen an die Zielgruppe, Details zu Prüfungen und dem Curriculum enthält die Broschüre. Die Lehrveranstaltungen finden berufsbegleitend, an zwei Wochenenden im Monat, an der Universität Linz, statt.

Besuch einzelner Module / Seminare

Neben der Belegung des gesamten Masterprogrammes ist der Besuch einzelner Module bzw. Seminare als Gasthörer möglich. Ob für die bewählten Fächer bzw. Module Prüfungen abgelegt werden, entscheidet der Teilnehmer selbst.

> Broschüre.pdf


Aufnahmegespräch

Es ist ein persönliches Gespräch mit der Lehrgangsleitung an der Universität Linz, in dem der Bewerbungsbogen und der Werdegang besprochen werden, vorgesehen. Die Bearbeitungsgebühr dafür beträgt € 25,-- die im Lehrgangsbüro zu entrichten ist. Wird über die Aufnahme positiv entschieden, werden 50 % Anzahlung für das erste Semester in Rechnung gestellt.

> Bewerbungsbogen.pdf


Anrechnung

Anrechnungen von Lehrveranstaltungen aus einem ordentlichen Studium bzw. einem akademischen Universitätslehrgang für Tourismusmanagement sind möglich und verkürzen die Studiendauer.
Für die Durchführung der Anrechung wird ein Betrag von € 25,-- in Rechnung gestellt.


Bilanzbuchhalterprüfung


Im Rahmen der Bilanzbuchhalterprüfung werden auf Beschluss der Geschäftsstelle der paritätischen Kommission Bilanzbuchhalterberufe folgende mündliche Prüfungen nach abgeschlossenem Masterlehrgang Tourismusmanagement der Universität Linz anerkannt:


Bürgerliches Recht und Unternehmensrecht gem. § 23 (3) BibuG
Zahlungs- und Kapitalverkehr gem. § 23 (5) BibuG
Kostenrechnung gem. § 23 (9) BibuG
Unternehmensführung gem. § 23 (10) BibuG


bilanzbuchhaltung.or.at


 


Zahlungsmodalitäten und Förderungen

Die Lehrgangsgebühr beträgt aktuell € 2.100,-- pro Semester. Sie ist im Wintersemester bis 31. August und im Sommersemester bis 15. Februar, nach erfolgter Vorschreibung zu entrichten. Ab diesen Terminen wird bei Rücktritt eine Stornogebühr von 30 % berechnet. Bei Abmeldung nach Lehrgangsbeginn, ist die volle Teilnahmegebühr des jeweiligen Semesters zu entrichten. Die Teilnahme ist von der vollständigen Bezahlung der Gebühr abhängig.

Weiterbildungskosten können in Österreich von der Steuer abgesetzt werden. Darüber hinaus gibt es in einzelnen Bundesländern die Möglichkeit Förderungen zu beantragen.

Die Förderung im Rahmen des Bildungskontos in der Höhe von Euro 2.000 ist möglich:

http://www.land-oberoesterreich.gv.at



Prüfungswiederholungen

Für jede Klausur stehen den Studierenden vier Antritte zur Verfügung, von denen im jeweiligen Semester zwei angeboten werden. Der Aufstieg in ein weiterführendes Semester ist vom positiven Abschluss des vorangegangenen Semesters abhängig. Ab dem zweiten Klausurtermin werden pro Prüfung € 25,-- verrechnet.


Semesterwiederholung und Anrechnung von Lehrveranstaltungen

Wird ein Semester wiederholt, reduziert sich die Gebühr auf jene Fächer und Prüfungen, die noch nicht abgelegt wurden. Dies trifft auch auf angerechnete Lehrveranstaltungen (ausschließlich von Universitäten) zu.


Übernachtungsmöglichkeit

Über Anmeldung im Lehrgangsbüro ist eine vergünstigte Übernachtungsmöglichkeit im Gästehaus der Universität möglich.

 
Home
WSG-HIST
JKU
     
     
 

 

Adobe Reader herunterladen